Archive for the ‘BioFach 2009’ Tag

Rückblick BioFach und Bloggertreffen 2009

biofach_2009_header

3 Tage sind nun seit meinem Besuch auf der BioFach in Nürnberg vergangen. Was ist geblieben?

Zuerst einmal eine Messe, die in ihrem zwanzigsten Jahr wirklich gigantische Ausmaße angenommen hat. Die BioFach hat ihre Kinderschuhe längst ausgezogen und läuft inzwischen in großen Schuhen und auf internationalem Parkett. Denn neben der Messe in Nürnberg gibt es die BioFach inzwischen auch in Indien, China, Japan, den USA und Brasilien. Dass man von der ursprünglichen Aufstellung der Messe inzwischen nicht mehr viel sehen kann hat einige Besucher, die ich getroffen habe, erstaunt. Mich wundert es nicht, dass mit der Bio-Branche inzwischen richtig Geld verdient wird und auch konventionelle Lebensmittel-Hersteller auf den Zug aufgesprungen sind.

Ist das nun gut oder schlecht? In Hinsicht auf die Verbreitung der ökologischen Anbauweise von Lebensmitteln, der artgerechteren Tierhaltung und der Möglichkeit eine breitere Auswahl an Bio-Produkten zu erhalten, finde ich es erstmal begrüßenswert, dass Bio mehr und mehr zum Mainstream wird. Dass dabei allerdings auch negative Effekte, wie der zunehmende Import von Lebensmitteln aus anderen Ländern, entstehen, darf man nicht vergessen. Die Nachfrage nach Bio-Produkten ist inzwischen so hoch, dass die deutsche Landwirtschaft nicht mehr mit der Produktion nachkommt. In Hinsicht auf den transportbedingten CO2-Ausstoß keine wirklich erfreuliche Entwicklung. Bedenklich fand ich auch die Verpackungslösungen einiger Hersteller. In den Verpackungen stecken zwar Bio-Produkte drin, aber die Art und Weise wie diese verpackt sind, ist teilweise wenig ökologisch. Das fällt insbesondere bei Premium-Herstellern auf, die ihren Produkten neben einer Alu-Verpackung auch noch einen dicken bedruckten Karton verpassen, der in einigen Fällen nicht mal aus Recycling-Materialien besteht. Hier sind echte Alternativen gefragt und die gibt es inzwischen auch. Interessant war auch Halle 3 in der sich Aussteller präsentierten, die organic & fair-Produkte im Angebot hatten. Ein paar Eindrücke von der Messe und den Ständen gibt es hier.

Neben den Bio-Lebensmitteln hat mich insbesondere der Textilbereich interessiert. Dieser war relativ zentral gelegen, im Umfang allerdings (noch) relativ klein. Es war aber auch das erste Jahr, in dem Textilhersteller einen Platz auf der BioFach gefunden haben. Ich hoffe, dass der Bereich nächstes Jahr noch erweitert und dann vielleicht auch um ein paar Eco-Fashion Start-Ups bereichert wird. Bilder von der Textil Area gibt es hier.

Neben dem Messegeschehen habe ich mich gefreut bereits vor dem Bloggertreffen ein paar neue Menschen kennenzulernen. Die Offenheit und Bereitschaft zum Austausch finde ich immer wieder beeindruckend. Das Bloggertreffen am Freitag Abend, zu dem knapp 40 Blogger aus Deutschland und Österreich kamen, fand ebenfalls im Messezentrum der Messe Nürnberg statt. Besten Dank an die gute Organisation, die technische Infrastruktur während der gesamten Messezeit sowie Speis und Trank. Es war wirklich spannend einige Blogger persönlich kennenzulernen und einen „Offline-Austausch“ zu führen. Mein Fazit: Eine durchweg gelungene Veranstaltung! Eine Liste der Teilnehmer des Bloggertreffens und eine Blogschau gibt es auf bloggertreffen.org. Danke noch mal an Michael Wenzl für die Einrichtung des Blogs.

Bookmark and Share

Advertisements

Weitere Bilder von der BioFach 2009

Hier noch ein paar Bilder aus den Messehallen der BioFach, die ich gestern aufgenommen habe. Da Flickr bei mir gerade streikt gibt´s die Bilder hier in der Galerie. Ich sitze gerade noch mit Frans Prins von Grass Routes bei einem Kaffee im Pressecenter Ost und fahre demnächst wieder zurück. Vom Bloggertreffen und der Messe berichte ich in Ruhe in den nächsten Tagen.

Bookmark and Share

Bilder von der Textil Area auf der BioFach

textil_area

Ein paar erste Eindrücke von der Textil Area in meinem Flickr-Account.

Lese gerade noch den aktuellen Artikel bei Spiegel Online: „Trotz Finanzkrise: Biobranche wächst gegen den Trend

Nachtrag: Ein weiterer Artikel bei Spiegel Online, dieses mal über das Für und Wider bei der Entwicklung der Bio-Branche. 
Bookmark and Share

Angekommen auf der BioFach

img_2338

Gestern Mittag bin ich in Nürnberg auf der BioFach angekommen. Um 14.00 Uhr stand als Erstes der Vortrag von Christoph über „Öko 2.0 – Die Verbrauchermacht aus dem Internet“ auf dem Programm.

img_2330

Anschließend blieb vor dem Utopia-Treffen im Parkcafé gestern Abend nur noch wenig Zeit durch die Messehallen zu laufen. Das wird jetzt direkt nachgeholt bevor heute Abend um 18.00 Uhr dann das Bloggertreffen stattfindet. Momentan sitze ich im komfortablen Pressecenter der Messe Nürnberg. Besten Dank für die freundliche Unterstützung an die Messe Nürnberg!

img_2343

Neben den Jungs von KarmaKonsum sind seit gestern schon Kirsten BroddeFrans PrinsMilo TesselaarPhilipp Glöckler, und einige Vertreter von korrekte-klamotten.de hier.

Bookmark and Share

Das Blog zum Bloggertreffen auf der BioFach

Nächste Woche findet am 20.Februar das Bloggertreffen auf der BioFach in Nürnberg statt. Michael Wenzl (BioEmma und Die Farmblogger) hat hierzu eine eigene Seite ins Leben gerufen. Alle Infos zum Bloggertreffen findet man ab sofort auf www.bloggertreffen.org. In den FAQs findet man das Frage-Antwort-Spiel und unter dem Menüpunkt Blogs die Teilnehmer des Treffens. Vielen Dank für diese Seite!

Zum gleichen Thema die Artikel bei Herwig Danzer und Die Farmblogger.

Bookmark and Share

BioFach 2009: Suche Unterkunft und Mitfahrgelegenheit

Für die Zeit während der BioFach 2009 suche ich noch eine Unterkunft (18. bis 21. Februar 2009). Ich bin sowohl für eine Privatunterkunft wie auch für ein günstiges Zimmer zu haben. Die Hotelpreise sind während der Messezeit einfach unanständig. Wenn jemand morgens am 18. Februar von Freiburg nach Nürnberg fahren sollte, freue ich mich über eine kurze Nachricht. Gleiches gilt für die Rückfahrt am 21. Februar. Hinweise einfach als Kommentar hinterlassen oder per Mail schicken. Danke!