Unpackaged: Londoner Bio-Supermarkt kommt komplett ohne Verpackungen aus

Unpackaged = unverpackt. Erstmal nichts neues. Wer auf dem Wochenmarkt einkaufen geht, der weiß, dass Lebensmittel nicht in Plastikverpackungen im Supermarktregal wachsen und ohne diese viel schmackhafter aussehen. Ganz abgesehen von den gesundheitlichen Bedenken, die man gegenüber Plastik haben kann. In diesem Zusammenhang sei auf den Film Plastik Planet hingewiesen, der am 25. Februar in die deutschen Kinos kommt. Zu guter Letzt kommt der Verzicht von Verpackungsmaterialien natürlich der Umwelt zugute. Denn Müllvermeidung ist immer besser als Recycling! Das hat sich auch Catherine Conway – die Gründerin von Unpackaged aus London – gedacht. Ihr Konzept: Ein Bio-Supermarkt, in dem es nur hochwertige und unverpackte Lebensmittel zu kaufen gibt. Voraussetzung für den Einkauf: Man bringt seine eigenen Behältnisse mit um die Waren nach Hause zu transportieren. Notfalls werden einem allerdings auch wiederverwendbare Boxen geliehen. Eine simple und gute Idee. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich das Konzept in Großstädten weiter verbreiten wird.

Unpackaged: Website I Facebook I TwitterGoogle Maps

Via: Manomama

Bookmark and Share

6 comments so far

  1. Bijan Kafi on

    hmm, schon eine tolle Sache. Aber die Bilder sehen mir eher nach Tante-Emma-Shop als nach Supermarkt aus. Ein Supermarkt ist schon noch mal eine ganz andere Sache – sowas ohne Verpackungen zu organisieren wäre eine ganz neue Herausforderung, allein schon der supply chains und Zulieferer wegen. Da ist das eigentliche Ladengeschäft noch das kleinste Problem.

    Ich glaube, ganz soweit sind wir dann doch noch nicht – auch wenn ich’s gerne sähe.

    • Sebastian Backhaus on

      @ Bijan: Du hast recht, es ist eher ein kleiner Eck-Laden als ein Supermarkt. Die Beschreibung in der Headline war nicht ganz richtig gewählt. Das Konzept auf einen großen Supermarkt zu übertragen wäre tatsächlich eine echte Herausforderung. Aber viele dieser kleinen Läden wären ja auch hilfreich. Ich glaube nach wie vor an die Renaissance der kleinen Läden in urbanen Räumen. Vielleicht nicht in dem Umfang wie wir es mal hatten aber zumindest mehr als es momentan der Fall ist.

  2. Fr.Jona&son on

    sieht schön aus, dieses geschäft. wo hast du diesen schönen tipp gefunden?

    gehst du auch mit behältnissen einkaufen?
    ich glaube, bei uns in österreich geht es gar nicht(hygienegründe) mit der eigenen dose wurst, käse etc zu kaufen. auf märkten schon.

    übrigens, plastic planet ist ein aufrüttelnder film. habe ihn gleich beim kinostart vor einigen monaten in linz gesehen.
    ich habe dann sofort eine babyflasche aus glas gekauft und bpa- freie schnuller…

    • Sebastian Backhaus on

      @ Sonja: Den Tipp habe ich im Twitter-Verlauf bei Manomama gefunden. Ich selbst habe immer ne Jute dabei wenn ich unterwegs bin – so kann ich zumindest schon mal den Kauf von Plastiktüten vermeiden. Das Konzept gibt es bei uns leider auch noch nicht (außer natürlich die Wochenmärkte). Habe neulich darüber nachgedacht, dass es etwas „aus der Mode“ gekommen ist Umverpackungen direkt wieder beim Handel zu entsorgen. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass in den 90ern dieses Gesetz in Kraft getreten ist, dass Händler Umverpackungen an Ort und Stelle zurücknehmen müssen. Daraufhin wurden dann diese Recycling-Inseln aufgestellt und die Leute haben die Umverpackungen direkt dort gelassen. Das sehe ich zur Zeit (außer in ein paar Drogeriemärkten) kaum noch.

  3. […] Unpackaged: Londoner Bio-Supermarkt kommt komplett ohne Verpackungen aus Ein Bio-Supermarkt, in dem es nur hochwertige und unverpackte Lebensmittel zu kaufen gibt. weiterlesen […]

  4. Maike on

    Was heißt da „ihr Konzept“!? Also ich habe hier in näherer Umgebung mindestens 3-4 Biobauernhöfe mit eigenem Hofladen in denen das so schon seit Jahren ist. Also sooo großartig und neu ist das Konzept aus London dann auch wieder nicht.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: