Resolute 2.1 Young Designers Mall in Frachtcontaniern ab dem 4. September 2009 in Basel

DETAILS ZUM PRODUKT
Die YOUNG DESIGNER’S MALL bietet verschiedenen Labels und Designern die
Möglichkeit, ihre Produkte in idealem Umfeld und zu unvergleichlichen
Konditionen zu vertreiben.
Neben den ab fünf Quadratmetern verfügbaren Präsentationsflächen, beinhaltet
das Angebot von RESOLUTE 2.1 ein komplettes, bis ins Detail optimiertes
Dienstleistungspaket.
Das bedeutet:
Modular gestaltete und individuell vormontierte Ausstattung! Betreute
Öffnungszeiten mit fachkundiger Verkaufsberatung! Zentrale Verkaufsstelle mit
monatlicher Abrechnung und kompletter Buchhaltungsführung! Überwachter
Anproberaum zur Mitbenützung! Komplett ausgestatteter Präsentationsraum zur
Mitbenützung! Zentraler Werbescreen zur Mitbenützung! Teaserfläche im
Eingangsbereich zur Mitbenützung durch ein ausgewähltes Produkt! Gemeinsam
nutzbare Werbemedien!
All Dies in einem ideal korrespondierenden Umfeld und mit einer gebündelten
Ausstrahlung als erste YOUNG DESIGNER‘S MALL inklusive Lounge- und
Eventbereich.
Zur Unterstützung von Kleinstbetrieben und Jungunternehmern steht ein
innovatives Förderkonzept zur Verfügung.

Container

Gestern Abend traf ich mich mit Darwin und Benny, den beiden Gründern von boNhoM. Sie erzählten mir von einem spannenden Projekt in Basel, das am 4. September 18. September an den Start gehen wird. Die Young Designers´Mall wird eine Start-Up-Plattform für Jungdesigner und ein urbaner Brennpunkt für inspirierendes Design. Das Besondere dabei: Das Konzept der Mall besteht ausschließlich aus alten Frachtcontainern. boNhoM wird hierbei einen gesamten Container anmieten und neben Ihrer eigenen Kollektion frische grüne Mode und Labels aus dem Umfeld des Blog-Kollektivs korrekte-klamotten.de anbieten.

Hier alle Infos des Veranstalters en détail:

Jungdesigner verfügen über ein wichtiges kreatives Potenzial. Ihre grössten Vorteile sind ihre frische Innovationskraft sowie ihre Flexibilität, welche auch durch eine oft minimale finanzielle Verantwortung begünstigt wird. Ihre grössten Nachteile sind ihre geringe Markterfahrung und ihr sich erst im Aufbau befindlicher weicher Markt. An diesen Punkten bietet die YDM feine Unterstützung.

Das Projekt stellt zu optimierten Konditionen eine attraktive, umfassende Infrastruktur zur Verfügung. Durch das Vernetzen von Jungdesignern auch mit etablierten Gestaltern und Labels, welche gezielt miteinbezogen werden, entsteht ein besonders dynamisches Umfeld für das ideale Start-Up.

Mit einer solidarischen Reglementierung des zeitlichen Aufwands, wird auf die individuellen Situationen der Designer und Labels eingegangen. Denn diese verfügen in der Regel, je nach Status, über mehr Zeit oder mehr Geld. Die YOUNG DESIGNERS‘ MALL verbindet die Zielgruppen der teilnehmenden Designer und Labels und schafft ein lebendiges Zentrum als Brennpunkt für unabhängiges, inspirierendes Design.

Auf dem bereits kulturell etablierten Erlenmatt-Areal, im Herzen Kleinbasels, soll die YOUNG DESIGNER’S MALL ihr Publikum mit der Ausstellung überraschender, kreativer Produkte in ihren Bann ziehen. Während den erweiterten Öffnungszeiten, welche durch die rechtliche Situation mit ausschließlich selbständig Erwerbenden möglich sind, wird die Mall zum Forum und belebten Treffpunkt für Interessierte, Designer, Labels und Vertriebe werden. Die YOUNG DESIGNER’S MALL bietet verschiedenen Labels und Designern die Möglichkeit, ihre Produkte in idealem Umfeld und zu unvergleichlichen Konditionen zu vertreiben. Neben den ab fünf Quadratmetern verfügbaren Präsentationsflächen, beinhaltet das Angebot von RESOLUTE 2.1 ein komplettes, bis ins Detail optimiertes Dienstleistungspaket.

  • Modulares Mobiliar, Beleuchtung
  • Betreute Öffnungszeiten mit Aufsicht und Beratung (ca. 170 Stunden im Monat)
  • Zentrale Verkaufsstelle mit monatlicher Abrechnung und Überweisung
  • Umkleidekabinen zur Mitbenutzung
  • Präsentationsraum mit Infrastruktur zur Mitbenutzung
  • Zusätzliche Teaserfläche im Eingangsbereich
  • Videoscreen für Werbung zur Mitbenutzung
  • Gemeinsame Werbemedien
  • Standortmarketing
  • Nationale und internationale Pressearbeit

All Dies in einem ideal korrespondierenden Umfeld und mit einer gebündelten Ausstrahlung als erste YOUNG DESIGNER‘S MALL inklusive Lounge- und Eventbereich. Zur Unterstützung von Kleinstbetrieben und Jungunternehmern steht ein innovatives Förderkonzept zur Verfügung.

YDM Vision
Bauskizze Young Designers´ Mall

Präsentationsflächen
Die Gesamtfläche der YDM besteht aus BOXES und SPACES (Containerboxen und Zwischenräumen) zu jeweils ca. 15 qm.  Diese sind in Teilflächen A, B und C zu jeweils ca. 5 qm verfügbar. Je nach  Stockwerk zeigen sich leicht unterschiedliche Grundrisse.

Modulare Ausstattung
Die modulare Ausstattung beinhaltet pro Teilfläche A, B oder C eine bis zwei Leuchten, Kleiderstangen und/oder Ablageflächen in verschiedenen Höhen und den Tiefen 20, 40 oder 60 cm. Die Bodenfarbe ist pro Teilfläche wählbar. Es stehen derer acht plus Schwarz, Weiss, Grau und Transparent zur Auswahl.

Fördermodell
Ein Hauptbestandteil der Förderung besteht aus dem Verfügbarmachen von Kleinstflächen und der Schaffung eines vielschichtigen, von Synergien geprägten Umfeldes. Darüber hinaus bietet das Modell interessierten Teilnehmern die Möglichkeit, monatliche Gebühren einzusparen und dafür vereinbarte solidarische Arbeitszeit im laufenden Betrieb zu leisten. Dieses Prinzip erlaubt ausserordentlich individuelle und flexible Angebote.

Preis pro Slot und Monat
CHF 99,00 + 0 Arbeitsstunden oder CHF 33,00 + 3.3 Arbeitsstunden (ab drei Slots möglich)

Kontakt für weitere Infos
Sacha Roche (Projektleiter)
RESOLUTE, Wasgenring 91, 4055 Basel, Schweiz
Mobile +41 76 4605010
E-Mail info@resoluting.net

Alle weiteren Infos gibt es in der Facebook-Gruppe der Young Designers´Mall. Wer sich mit seinem Label dem Container von boNhoM anschließen möchte sollte eine Mail an container@bonhom.de schicken.

Bildquelle: photohome_uk

Update: Hier noch ein Video vom Aufbau der Container:

Bookmark and Share

3 comments so far

  1. […] Sebastian Backhaus hat auf seinem Blog einen tollen Bericht über das Projekt geschrieben aber lest selbst! hier… […]

  2. […] Sebastian Backhaus hat auf seinem Blog einen tollen Bericht über das Projekt geschrieben aber lest selbst! hier… […]

  3. […] Und die grüne Mode ist dabei. Die guten Jungs von BoNhoM ziehen gemeinsam mit der Mode anderer Labels, die gemeinsam unter Korrekte Klamotten bloggen, in die Schweiz und ziehen die Eidgenossen anständig an. Ab 4. September geht es los. […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: