Glocalist Medien bietet in der nächsten Ausgabe nachhaltigen Start-ups eine Plattform

glocalist_head1

Neben KarmaKonsum, die dieses Jahr das erste Mal den KarmaKonsum Gründerpreis ausschreiben, beschäftigt sich nun auch die Glocalist Medien mit nachhaltigen Start-ups. In der nächsten Ausgabe (Heft Mai/09) wird es ein Special geben, in dem nachhaltige Start-ups vorgestellt werden. Hier die Info von der Website:

Berlin (6.4.09): Die Glocalist Medien laden start-ups der Nachhaltigkeit ein, sich zu präsentieren und vorzustellen. Wir wollen hier eine Bühne für Hoffnung und Wandel anbieten.

Die „Glocalist Medien – Medien für Nachhaltigkeit“ wollen in der kommenden Ausgabe des „Glocalist Magazine“ (Heft Mai/09) start-ups, die im Zeichen der Nachhaltigkeit und/oder des Social Business stehen, konkret vorstellen. Es ist kein üblicher Rankingwettbewerb, es hat gar nichts mit Ranking zu schaffen.

Wir sind überzeugt davon, dass zahlreiche gute und wertvolle Unternehmen eben gerade gegründet werden bzw. sich gegründet haben. Zukunft konkret machen, nicht nur darüber reden, dass möglichst andere endlich tun sollen, selber man sich aber nur im vernetzen – sprich Hut aufsetzen und Kontrollieren – üben will.

Wir wollen zeigen, dass es nicht nur schlechte Nachrichten gibt, sondern auch positive Beispiele existieren, die Mut und Hoffnung machen. Es sind keine Branchen und keine Geschäftsfelder ausgeschlossen wie auch jede Unternehmensgröße und Unternehmensform zugelassen ist.

Wir laden daher Gründer/innen ein, Ihre formulierten Eigendarstellungen uns bis zum 21. April zuzusenden. Die Darstellung sollte nicht unter 7.500 Zeichen und maximal 8.000 Zeichen inkl. Leerzeichen umfassen. Es werden Manuskripte nur in den Formaten doc, rtf oder txt akzeptiert. Als Aufbau empfehlen wir: Motivation und Gründungsidee, Businesscase (Produkt, Dienstleitung etc.), Status-quo und Ausblick sowie ein kleiner Infokasten mit den wesentlichen Infodaten. Weiters Zusendung des Firmenlogos und des Gründerteams resp. Gründer/in. Das start-up sollte nicht älter als ein Jahr sein (Gründungsdatum), gerechnet ab dem heutigem Datum (2. April). Bitte stellen Sie besonders auch Ihren Ansatz der Nachhaltigkeit vor und wo bei Ihrem Unternehmen der Ansatz der Nachhaltigkeit verwirklicht wird. Ob Ihr Unternehmen einmalig ist in seinen Produkten oder Dienstleistungen erachten wir als irrelevant; es schadet nicht einmalig zu sein, ist aber nicht Voraussetzung.

Die eventuelle Publikation ist mit keinerlei Kosten verbunden. Die Texte werden nach redaktioneller Maßgabe ggff. ohne Rücksprache überarbeitet und gegengeprüft. Die Auswahl obliegt der Redaktion und es besteht kein Rechtsanspruch auf Publikation.

Wir wollen besonders jene start-ups bevorzugt vorstellen, die sich ohne direkte, dominierende staatliche Unterstützung oder durch Förderung von Stiftungen gegründet haben, also „echte“ Entrepreneure der Nachhaltigkeit sind, wo das eigene Wagnis und Risiko Vorrang hat.

Alle Beiträge bitte direkt senden an: christian.neugebauer@glocalist.com

Die Glocalist Medien vergeben übrigens an kleine, gemeinnützige Vereine (NGOs) im Jahr 2009 Inserate im Glocalist Review im Gesamtwert von 100.000 Euro. Alle weiteren Infos hierzu gibt es auf dieser Seite.

Bookmark and Share

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: